Über

Der Fotokreis Siegen e.V. ist ein Zusammenschluss von Amateurfotografen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Unser Vereinstreffen findet regelmässig freitags ab 20:00 Uhr in unseren Vereinsräumen im  Löhrtorgymnasium statt. Was wir sonst so treiben erfahren Sie, wenn Sie unser Programm lesen.  Sind Sie neugierig geworden? Besuchen Sie uns doch einfach - Gäste sind jederzeit willkommen!

Historie

Am 23.11. des Jahres 1949 war es soweit: der Verein erblickte auf Anregung von Herrn Dr. Seiter „das Licht der Welt“. Zunächst unter dem Namen „Arbeitsgemeinschaft der Fotofreunde des Kreises Siegen“, Vorsitzender der ersten Stunde: Heinz Wiechert.

Obwohl, eigentlich wurde es eher dunkel. Denn ein gemeinsames Hauptziel der Gründungsmitglieder war die Suche nach der totalen Finsternis für eine gemeinsame Dunkelkammer. Ein zentral in Siegen gelegenes „Verlies“ fand sich schnell: ein Kellerraum des Löhrtor Gymnasiums in der Oranienstraße 27.

So tauchen seit der Vereinsgründung jeden Freitag um 20.00 Uhr mit Fotos bewaffnete Gestalten an der linken Gebäudeseite in den Untergrund der Schule ab. Dort kämpfen sie, inzwischen unter dem Vereinsnamen „Fotokreis Siegen e.V.“, leidenschaftlich, hart aber herzlich im Wettbewerb für ihre Fotos und für ihren Verein. Viele Mitglieder beteiligen sich auch erfolgreich an überregionalen Wettbewerben des Deutschen Verbands für Fotografie (DVF). Erste Ergebnisse der abendlichen Fotothemenrunden finden auf dieser Homepage unter „Bild des Monats“ bereits den Weg in die Öffentlichkeit. Neben Sonderausstellungen präsentiert der Fotokreis seine Werke regelmäßig zu Beginn eines jeden Jahres im Haus Seel in der Siegener Oberstadt.

Wer das lebendige Treiben freitags abends in der „Unterwelt“ selbst erleben möchte, ist herzlich eingeladen. Die Beteiligung mit einem eigenen Foto wird gerne gesehen, ist aber kein muss (Themen siehe „Programm"). Wir freuen uns über Gäste und neue Mitglieder!